Verknüpft. Haleh Redjaian und die Sammlung
Ausstellung
Ingolstadt, 12.03.2016 - 12.06.2016
Haleh Redjaian

Haleh Redjaian, Ohne Titel, verschiedene Materialien auf Papier, © Carsten Eisfeld

Museum für Konkrete Kunst
Tränktorstr. 6–8, 85049 Ingolstadt
Di.–So. 10–17 Uhr
Eintritt: 3 €, erm. 1,50 €

Eröffnung
Freitag, 11.3.2016, 19 Uhr

Veranstalter
Museum für Konkrete Kunst

Kontakt
Dr. Simone Schimpf
Tränktorstr. 6–8, 85049 Ingolstadt
0841/30 51 871
mkk@ingolstadt.de
http://www.mkk-ingolstadt.de
Die deutsch-iranische Künstlerin Haleh Redjaian (*1971) arbeitet seit vielen Jahren mit Fäden, die sie zu Rauminstallationen verspannt. Eine besondere textile Werkgruppe wird in ihrer Ingolstädter Ausstellung zu sehen sein: Wandteppiche, die sie in traditionellen Webereien im Iran mit minimalistischen Motiven fertigen lässt. Damit schließt sie an die Tradition des Bauhauses der 1920er Jahre an und weist viele Bezüge zur konkret-konstruktiven Kunst auf. Zu den textilen Werken von Redjaian werden daher auch Werke aus der Sammlung des Museums für Konkrete Kunst und der Stiftung für Konkrete Kunst und Design gezeigt.